01. September 2018 Wer war Johann Bünting?

Über 200 Jahre ist es inzwischen her: Am 17. März 1806 las Johann Bünting in den „Wöchentlichen Ostfriesischen Anzeigen und Nachrichten“ von einem Kolonialwarengeschäft, das zur Verpachtung angeboten wurde.

Johann Bünting 1782–1853

Mit der kurzfristigen Geschäftsübernahme zum 1. Mai 1806 erfüllte er sich einen Traum: Er war selbstständiger Kaufmann in seinem eigenen Laden. Mit einem Supermarkt des 21. Jahrhunderts kann man diesen Laden natürlich nicht vergleichen: Der Bünting’sche Laden oder Winkel, wie man in Ostfriesland zu jener Zeit sagte, hatte keine Ähnlichkeit mit einem modernen Markt. Meist in Kisten oder in Säcken standen die Waren im kleinen Zimmer verteilt. Die Artikelliste unter dem Tresen mutet heutzutage eher an wie das Inventar einer Hexenküche: Flohsaat, Amindan, Kienruß und Rappenrosen sind inzwischen so gut wie unbekannt. Damals waren es übliche Handelsgüter. Ein Verkaufsschlager bei Bünting war vermutlich Tran. Das Fett brachte Licht in die Stubenlampen der einfachen Leute – Elektrizität gab es nicht. Als Genussmittel standen harte Schokolade, Branntwein, Tabak, Gewürze, Kaffee und natürlich Tee ganz oben auf der Wunschliste der Kundinnen und Kunden. Im Laufe der Zeit kristallisierte sich Tee als das erfolgversprechendste Produkt heraus. Es waren die Anfänge des heute ältesten Teehandelshauses Ostfrieslands.

Was in den folgenden Jahrhunderten aus dem einstmals winzig kleinen Kolonialwarenladen werden sollte, überstieg wohl die kühnsten Träume des damals 24-Jährigen: Heute ist Bünting nicht nur das größte private Teehandelshaus Ostfrieslands, sondern auch einer der größten Anbieter in der Lebensmittelbranche Nordwestdeutschlands. Mit über 9500 Mitarbeitern ist die Unternehmensgruppe einer der wichtigsten Arbeitgeber in der Region.

Die über 200-jährige Unternehmensgeschichte ist außer mit dem Namen Johnann Bünting auch mit dem Namen Klopp verbunden: Johann Bünting und sein Schwager Weert Klopp gründeten 1815 die J. Bünting & Comp.

J. Bünting Teehandelshaus GmbH & Comp.  ·  Brunnenstraße 37  ·  26789 Leer/Ostfriesland